Aktuelle PressemitteilungenFoto: A. Zelck / DRKS

Meldungen

·

Jugendrotkreuz veranstaltete ersten gut besuchten Kreiswettbewerb des DRK Kreisverband Osterode-Goslar e.V.

Foto: JRK Osterode-Goslar
Foto: JRK Osterode-Goslar

Das Jugendrotkreuz (JRK) im Kreisverband Osterode-Goslar e.V. des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) veranstaltete in diesem Jahr zum ersten Mal einen gemeinsamen Kreiswettbewerb nach dem Zusammenschluss der Kreisverbände Osterode und Goslar zum Anfang des Jahres.

Aufgrund der kurzfristigen Suche wurde sich schnell entschieden und auf das Jugendzentrum B6 in Goslar zurückzugreifen. Dort fanden die Kreiswettbewerbe in der Vergangenheit schon einmal statt.

Am frühen Morgen des 27. April fanden sich 14 JRK-Gruppen aus den Bereichen Osterode und Goslar auf dem Gelände des Jugendzentrum B6 in Goslar zusammen, um sich in verschiedenen Disziplinen zu messen.

Die JRK-Kreisleitungen Hans-Jürgen-Kohlstedt (Bereich Osterode) und Philip Werner (Bereich Goslar) hatten sich hierfür wieder zahlreiche Stationen, bestehend aus Erster-Hilfe, Rotkreuz spezifischen Aufgaben aber auch Sport&Spiel Aufgaben, ausgedacht.

An insgesamt 17 Stationen, von Geschicklichkeit über Ausdauer bis hin zum logischen Denken wurde den Teilnehmenden alles abverlangt. Unterstützung bekam die Kreisleitung dabei von zahlreichen Schiedsrichtern aus verschiedenen DRK-Ortsvereinen aus Osterode, Goslar und Einbeck sowie von der Jugendfeuerwehr Hahndorf und der THW Jugend Goslar.

Beide hatten sich ebenfalls kreative Aufgaben ausgedacht und waren auch als Schiedsrichter bei der Veranstaltung aktiv dabei. Logistische Unterstützung kam vom Freibad Langelsheim (Wölfibad) und dem THW Goslar die mit Bierzeltgarnituren aushalfen. Die DRK Verpflegungsgruppe Hahausen versorgte alle Teilnehmenden von morgens 7 Uhr mit belegten Brötchen für die Helfer, bis zum Mittagessen mit Hotdogs und durchweg mit Getränken.

Alle haben Hand in Hand zusammengearbeitet und so zu einem gelungenen Erlebnis für alle Beteiligten beigetragen. „Das alle Spaß hatten zeigte sich vor allem an der durchweg guten Laune aller Teilnehmenden“ so Hans-Jürgen Kohlstedt und Philip Werner die stolz auf die Leistung aller waren. So wurde der erste gemeinsame JRK-Kreiswettbewerb mit insgesamt 155 Teilnehmern und Helfern wieder zu einem einzigartigen Erlebnis.

Gewonnen und qualifiziert für den anstehenden Bezirkswettbewerb haben sich die Stufe 0 (6-9 Jahre) aus Lutter, Stufe 1 (6-12 Jahre) aus Goslar, die Stufe 2 (12-16 Jahre) aus Clausthal Zellerfeld sowie die Stufe 3 (16-27 Jahre) aus Goslar. Diese fahren nun gemeinsam vom 07.06. – 08.06.2024 nach Einbeck.“

Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende